Projekte

Ein Projekt der Sächsischen Jugendstiftung mit dem Titel „Spurensuche“Familienzentrum Oberwiesenthal e.V.
in Kooperation mit der DRK Bergwacht Oberwiesenthal

„Auf den Spuren des Oberwiesenthaler Skisports und der Bergwacht“

+++ Die Bergwacht Oberwiesenthal begibt sich auf Spurensuche +++

8 junge Bergretter haben es sich zur Aufgabe gemacht die Entstehungsgeschichte und die Entwicklung der Bergwacht unter die Lupe zu nehmen. Der Start erfolgte unter der Projektleitung von Susann Porstmann, mit einem ersten Treffen der Gruppe im Juni. Bis zur Ergebnispräsentation im November, hatten die jungen Bergretter viel zu tun. Die Jugendlichen recherchierten im Buch „Immer Hilfsbereit“ und legten sich damit ein theoretisches Fundament an, worauf die Projektarbeit aufbaute. Sie verbrachten Zeit auf dem Dachboden der Bergwacht und holten alte Einsatzbekleidung aus den Kisten heraus. Diese wurden den einzelnen Zeitepochen zugeordnet. Zudem ist in der Projektarbeit ein Quartettspiel entstanden. Die Kernaufgabe des Projektes ist die Gestaltung einer Wand im ortsansässigen Museum K 3. Dazu wurden einige Begehungen gemacht, daraus entstand ein Entwurf zur künftigen Gestaltung. Diese zeigt die Bergwacht in ihren Anfängen um 19 hundert, als auch den jetzigen Stellenwert der Bergwacht Oberwiesenthal im Ort. Die komplette Umsetzung ist noch nicht erfolgt, wird aber weiterverfolgt.

Bilder der Einsatzkleidung der Bergwacht früher und heute“ am großen – STILLGELEGTEN Sessellift in Oberwiesenthal

 

Projektstandort ist die Bergwachtstation Oberwiesenthal

Ansprechpartner

Heike Fudel, Vereinsvorsitzende Familienzentrum Oberwiesenthal
Ina Baumheier Bereitschaftsleiterin Bergwacht Oberwiesenthal
Susann Porstmann Projektleitung

Kontakt:
Ina Baumheier
DRK Bergwacht Oberwiesenthal
Vierenstraße 10b
09484 Oberwiesenthal
Telefon: +49(0)1733550920
bergwacht@drk-annaberg.de
www.bergwacht-oberwiesenthal.de
facebook.com/bergwacht.othal

  


» Zwischenbericht Spurensuche Bergwacht Oberwiesenthal